Apps für Outdoor-Erlebnis

Beim Wandern die Orientierung behalten, Abenteuer abseits der bekannten Wege planen, die Luftqualität bestimmen oder erfahren, auf welchen Berggipfel der Blick gerade fällt oder welche Blume am Wegesrand wächst? Diese Apps helfen dabei!

Autorin: Monika Artinger

Outdoorabenteuer planen: Spaziergänge, Wanderungen und Radtouren komfortabel mit Komoot planen. Die erste Region ist gratis. Weitere Offline-Karten können zu einem kleinen Betrag freigeschaltet werden.

Digitaler Kompass – Orientierungshilfe: Abseits befestigter Wege ohne Netz unterwegs? Die kostenfreie App Nur ein Kompass ist für eine grobe Orientierung hilfreich. Für Romantiker: Zeiten für Sonnenauf- und -untergang abrufbar.

Höhe bestimmen: Höhenmesser ist eine praktische Android-Anwendung, die die korrekte Höhe über dem Meeresspiegel am aktuellen Standort ermittelt. Gut zu wissen: Höhe über dem mittleren Meeresspiegel (AMSL) ist die Höhe (am Boden) oder die Höhe (in der Luft) eines Objekts relativ zum durchschnittlichen Meeresspiegel.

Berggipfel entdecken: PeakFinder ist eine mobile Bergpanoramatafel, die weltweit funktioniert. Die App zeichnet ein 360°-Panorama mit allen sichtbaren Bergen von einem beliebigen Standort aus. Beeindruckend: PeakFinder ist eine One-Man-Show, wurde programmiert von dem Schweizer Outdoor-Liebhaber Fabio Soldati.

Navigation am Sternenhimmel: Mit SkySafari die Sterne unter dem Nachthimmel betrachten und Planeten, Konstellationen, Satelliten, Millionen von Sternen sowie Deep-Sky-Objekten orten. Beeindruckend und praktisch: Im Augmented-Reality-Modus ist ein simuliertes Himmelsdiagramm mit einer realen Umgebungsansicht darstellbar.

Erlebnisorte und Umwelt: Die App Meine Umwelt bietet standortgenau Messwerte zu Pegelständen sowie Umweltdaten aus den Themenbereichen Hochwasser, Verkehr und Energie. Informationen zu Schutzgebieten, Erlebnisorten und Umweltbeeinträchtigungen sind ebenfalls enthalten. Push-Nachricht zur Warnung vor Umweltgefahren kann aktiviert werden. Noch nicht für alle Bundesländer verfügbar.

Pflanzen erkennen: Die App Flora Incognita ist spezialisiert auf das Erkennen heimischer Wildpflanzen: Pflanzensteckbrief mit Verbreitung, Merkmalen und Schutzstatus. Kostenloser Download wird ermöglicht durch eine Förderung von Ministerien und Stiftungen.

Luftqualität bestimmen: Wie gut ist die Luft, die wir atmen? Dazu gibt die App Luftqualität vom Umweltbundesamt deutschlandweit aktuelle Informationen. Der Luftqualitätsindex, der von „sehr gut“ bis „sehr schlecht“ reicht, informiert über die Luftqualität an jeder der 400 Messstationen. Praktisch: Gesundheitstipps für Aktivitäten im Freien und Ozonvorhersage inklusive.

Bilder: shutterstock, Partner

spot_img

NEUE ARTIKEL

Podcast-Check „Kant für Eilige“

Philosophie, die sich anfühlt wie ein Coffee to Go! Das ist der Podcast „Kant für Eilige“. Möchten Sie die philosophischen Zeilen lieber im Papp-...

Grüne Jobs: Nachhaltig arbeiten

Nachhaltigkeit liegt in allen Lebensbereichen im Trend, von der Stromerzeugung bis zur Geldanlage. Immer mehr Menschen suchen deshalb auch nachhaltige Jobs. Doch was ist...

Podcast-Check: „Mehrweg Heroes“

In welchen Müllbehälter kommt nur der verflixte Kassenbeleg? Für Fragen wie diese ist der Podcast „Mehrweg Heroes – Welt retten für Anfänger und Profis“...

Tickets zum Vorteilspreis: Moulin Rouge! Das Musical

Willkommen im Moulin Rouge! Das Musical im MUSICAL DOME Köln. Treten Sie ein in eine Welt voller Romantik und Sünde. Eine Welt, in der...

S-POOL VORTEILE

spot_img