Freiburg – das Tor zum Schwarzwald

Kopfsteinpflaster unter den Füßen, die ersten warmen Sonnenstrahlen auf dem Gesicht und das leise Plätschern der berühmten Freiburger Bächle, die den Weg in der Fußgängerzone säumen – so präsentiert sich die freiheitsliebende Stadt im Südwesten Deutschlands.

Von Freiburg …

bis Berlin 804 km

bis Hamburg 750 km

bis Köln 430 km

bis Frankfurt 270 km

bis Stuttgart 200 km

Mit ihren kleinen Gässchen, hippen Läden, kultigen Straßenbahnen und aufgeschlossenen Menschen hat sie schon viele in ihren Bann gezogen. Auch die Jüngeren – Freiburg ist die Stadt mit den jüngsten Bewohnern Deutschlands. Wenn die Temperaturen steigen, schlendern Studenten durch die Straßen, strecken ihre Füße ins kühle Nass der Flüsschen, essen Eis oder trinken ein Glas perlenden Wein mit einem Lächeln auf den Lippen. Alltagsstress? Fehlanzeige! Aber Achtung: Einer badischen Sage zufolge muss jeder, der in einen der Wasserläufe tritt, eine gebürtige Freiburgerin oder einen gebürtigen Freiburger heiraten.

Freiburg entspannt genießen

Die vielen malerischen Gässchen der grünen Stadt bieten eine einzigartige Atmosphäre. Und von der belebten Kaiser-Joseph-Straße, unter Freiburgern liebevoll KaJo genannt, erreicht man alle Sehenswürdigkeiten bequem zu Fuß. Östlich der KaJo befindet sich das historische Viertel Oberlinden und das Schwabentor, das zum Schlossberg führt. Im Westen geht es vorbei am Platz der alten Synagoge und der Universität in das studentische Sedanviertel mit den stuckverzierten Häusern und süßen Cafés. Auf der südlichen Seite, nur einige Meter hinter dem Martinstor, lädt die Dreisam, der Fluss, der die Bächle speist, vor allem im Sommer zu einem kleinen Badespaß ein.

Das Münster in Freiburg

Freizeitaktivitäten ohne Ende

Besonders Naturliebhaber dürften Freiburg bald zu ihrer neuen Lieblingsstadt erklären, denn durch die herrliche Lage zwischen dem Schwarzwald und dem Kaiserstuhl gibt es für sie zahlreiche Freizeitaktivitäten, wie etwa Wandern, Radfahren oder das Erkunden der Weinberge. Eine anschließende Einkehr in einer der Straußenwirtschaften am Kaiserstuhl lohnt sich. Ob Brägele, Schnitzel oder Badisches Dreierlei schlemmen, mitten in den Weinreben der badischen Weinstraße, zum Beispiel in der Kerbers Straußi in Staufen, macht es gleich doppelt so viel Spaß.

In Freiburg wird die Fischerau liebevoll als Klein Venedig bezeichnet. Diese kleine Gasse bekam ihren Namen von dem ehemaligen Arbeitervolk, das hier wohnte: den Fischern. Klein Venedig gehört zur Schneckenvorstadt, deren Name angeblich von den schneckenförmigen Wendeltreppen stammt, die früher an einigen Häusern angebracht waren.

Nicht verpassen

Sehenswert

Das liebste Bauwerk der Einwohner – das Freiburger Münster – befindet sich inmitten des Münsterplatzes und bietet einen herrlichen Ausblick über die ganze Stadt. Zwischen regionalen Spezialitäten und Multikulti-Flair gibt es auf dem Münstermarkt den berühmten Stefans Käsekuchen. Aber Achtung: Früh da sein lohnt sich.

Aussichten

Eine traditionsreiche Uni, die in manchen Gebäuden etwas an Hogwarts erinnert, trifft auf ein modernes Bibliotheksgebäude aus Glas. Oberlinden ist eines der schönsten und ältesten Stadtviertel Freiburgs. Adresse: Salz- und Herrenstraße. Der Kanonenplatz am Schlossberg bietet eine wunderschöne Aussicht über die ganze Stadt und zugleich eine bewegende Geschichte.

Essen und Trinken

Freiburg Markthalle

Badische Spezialitäten und kulinarischer Kurzurlaub in ferne Länder: Überall in der Markthalle duftet es nach exotischen Gewürzen, frischen regionalen Zutaten und köstlichem italienischen Espresso.

 

 

Kaffee und mehr

Freiburg Cafés, Cafe August

Für Kaffeeliebhaber ist das Kolben Kaffee die beste Adresse Freiburgs. Dazu gibt es feinstes Gebäck und gemütliche Sitzgelegenheiten, was braucht man mehr? Das Café August ist jung, studentisch, mit Verkaufstheke für Coffee to go. Hinterhofromantik, künstlerisches Flair und Garten, Weinblätter an der Hauswand – im Jos Fritz Café kann man gemütlich entspannen, lesen oder einfach nur nette Leute treffen.

Touren

Eine spannende Historix-Tour zu den Wohnhäusern der „Hexen“, den Kerkern und Folterstätten bis hin zum Hinrichtungsplatz vor den Toren der damaligen Stadt Freiburg. Gutes Bier probieren oder eine Führung durch die Ganter-Brauerei machen und Freiburger Braukultur erleben.

 

S-POOL Reiseservice

Buchen Sie Ihre Reisen über das S-POOL Reiseportal unter www.s-pool.info mit  Rückvergütung für Sie und alle Mitreisenden. Nutzen Sie dabei die praktischen Filtermöglich­keiten, um schneller an Ihre Traumreise zu gelangen.

Fotos: iStockphoto, Klaus Polkowski, Privat, Christian Richters, Historix-Tours GbR. / Udo Behr

spot_img

NEUE ARTIKEL

Podcast-Check „Kant für Eilige“

Philosophie, die sich anfühlt wie ein Coffee to Go! Das ist der Podcast „Kant für Eilige“. Möchten Sie die philosophischen Zeilen lieber im Papp-...

Grüne Jobs: Nachhaltig arbeiten

Nachhaltigkeit liegt in allen Lebensbereichen im Trend, von der Stromerzeugung bis zur Geldanlage. Immer mehr Menschen suchen deshalb auch nachhaltige Jobs. Doch was ist...

Podcast-Check: „Mehrweg Heroes“

In welchen Müllbehälter kommt nur der verflixte Kassenbeleg? Für Fragen wie diese ist der Podcast „Mehrweg Heroes – Welt retten für Anfänger und Profis“...

Tickets zum Vorteilspreis: Moulin Rouge! Das Musical

Willkommen im Moulin Rouge! Das Musical im MUSICAL DOME Köln. Treten Sie ein in eine Welt voller Romantik und Sünde. Eine Welt, in der...

S-POOL VORTEILE

spot_img